Harte Arbeit nicht belohnt

23. Oktober 2015

EHC Bumbach – EHC Oberlangenegg

2 : 3

Der erste Meisterschaftsmatch der Saison war auch gleich das Derby zwischen dem EHC Oberlan-genegg und der Mannschaft aus dem Schangnau. Die Oberlangenegger starteten wie erwartet mit viel Dampf, auf der Gegenseite jedoch dominierte im Startdrittel vermehrt die Nervosität. Dies wirkte sich auf das Spiel aus. Chancen konnten nicht genutzt werden und auch bald lagen die Bumbach in Rück-stand. Jedoch konnten weitere Tore im Startdrittel verhindert werden. Die Partie beinhaltete bereits im Startdrittel genügend Würz was zu Strafen auf Bumbacherseite führte.

Im zweiten Drittel konnte der EHCB die Nervosität etwas ablegen und dies führt prompt zu mehr Chancen vor dem gegnerischen Tor. Jedoch drückten auch die Oberlangenegger weiter und konnten in der 25. Minuten zum 0:2 einschieben. Auch die Strafbank war in diesem Drittel durch den EHC Bumbach gut besucht. Zu unserer Verteidigung gibt könne wir sagen, dass wie schon in den vergan-genen Saison die Schiedsrichte sich nicht gesteigert haben. Eigentliche eine Schande für so ein hochstehendes Spiel, aber was solls.

Das Schluss drittel dominierten die Bumbacher über grosse Strecken, was sich auch im Resultat nie-derschlug. Zwar konnte die Oberlangenegger den Vorsprung ausbauen, jedoch konnten die Bumba-cher bis auf 2 : 3. Die Schlussphase wurde richtig heiss mit Action bis in die letzte Sekunde. Zwar lag der Puck kurz vor Schluss hinter dem Torhüter der Oberlangenegger jedoch noch nicht im Tor. Knapp daneben ist auch vorbei.

Fazit: Harter Kampf welcher nicht belohnt wurde, jedoch unter dem Strich ein sehr attraktives Spiel. Diese Saison kann richtig heiss werden.

Details zum Spiel: Link

Tabelle

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.