News

1 Monat her

EHC Bumbach

Amäudä u einä
Cho nä nä nä nä ☺️😅🍻🍻🍻🌞🌞😎
... Mehr lesenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

5 Monate her

EHC Bumbach

22. Dezember 2018

Besinnung von früheren Tugenden!

SV Röthenbach - EHC Bumbach 2:5

Der EHC Bumbach scheint nun den Weg zurück in die gute Form gefunden zu haben und besiegt Röthenbach nach einer konstanten Leistung mit 2:5.

Zu Beginn des Spiels versuchten die Bumbacher das "einfache" Hockey umzusetzen, und konnten bereits mehrere gute Angriffe aufs Röthenbacher Tor zusteuern. Nach 11 Minuten gelang dann unserem Topskorer Reto "Schüri" Siegenthaler der verdiente Führungstreffer. Kurz darauf konnten die Bumbacher in einfacher Überzahl mit einem guten Powerplay auf 0:2 erhöhen, nachdem sich der neo-Verteidiger Haas Rämu vors Tor geschlichen hatte und einen Abpraller verwerten konnte. Röthenbach konnte anschliessend die Bumbacher zeitweise unter Druck setzten und erzielten 1 1/2 Minuten vor Schluss des ersten Drittels den Anschlusstreffer zum 1:2, ehe Bürki Rolä 9 Sekunden vor Schluss den zwei Tore Vorsprung wiederherstellen konnte.

Das zweite Drittel war ausgeglichener. Unsere Mannen konnten zwar vorerst kein Tor schiessen, verhinderten aber dank einer soliden Defensive den erneuten Anschlusstreffer, nachdem die Röthenbacher in doppelter Überzahl agierten konnten. Chrigu Aeschlimann im Tor der Bumbacher musste mehrere Male prekäre Situationen klären. Wiederum kurz vor Schluss des Drittels, fand der Puck doch noch in die Maschen; erneut war es Bürki Role der den Puck aus Spitzem-Winkel ins nahe hohe Eck katapultierte.

Mit dieser 3 Tore Führung konnte man mehr oder weniger gelassen ins letzte Drittel steigen. Die Bumbacher waren sich bewusst dass man aber nicht nachlassen durfte, war aber auch zuversichtlich genug, um mit dem benötigten Einsatz nichts mehr anbrennen zu lassen.

Die Spielhärte nahm im letzten Drittel nochmals zu, doch die Bumbacher liessen sich nicht zu Sünden hinreissen und blieben ruhig. Trotzdem gelang den Röthenbacher in Unterzahl einen weiteren Treffer. Was die können, können wir aber auch, dachte wohl Jordi Mike, und erzielte kurz vor Schluss ebenso einen Unterzahltreffer zum Schlussresultat: 2:5.

Die drei Punkte waren während des ganzen Spiels nie in Gefahr, da man sich auf alte Tugenden besinnte und auch nach einem Anschlusstreffer nicht nervös agierte, sondern abgeklärt weiterspielte.

PS: Nach alten Tugenden ging es auch in der Garderobe zu und her: Im Retro-Look! (siehe Bild) 😉 Nach dem Spiel wurde dann auch noch die "Garderoben-Weihnacht" mit Raclette und Bier gefeiert.

Nun wünschen wir unseren treuen Zuschauern, unseren Sponsoren und Gönnern, allen Bumbach Anhängern und Familien frohe & besinnliche Weihnachten! Besten Dank für die Unterstützung unseres geliebten Sportes! 🙂

Spielbericht
www.sihf.ch/de/game-center/game/#/20193155140040

Tabelle
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/?fbclid=IwAR3q1rlCHu5BnKlOwuFWMkWPg6kHS1WILm3UveS4mYZAlUc...

Spielplan
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/?fbclid=IwAR2AaIkz74X_ZtL9pWle8SseMxjql4JlF-4CZZk6XtuOIl0...

Topskorer
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/?fbclid=IwAR3yexMltHz1E1ukxY0q_U9-4hfHB7JHt1C4DpCwv553EA7...
... Mehr lesenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

7 Monate her

EHC Bumbach

28.10.2018

Ernüchternder Start in die neue Saison

EHC Bumbach – EHC Lenk-Zweisimmen 1:3

Das Fazit vom ersten Meisterschaftsspiel unserer ersten Mannschaft ist ernüchternd: Wenig Kampf, viel Krampf, schlechte Pässe, ungefährliche Torabschlüsse. Nur einer würde von der BLICK Redaktion eine genügende Note erhalten; unser Torhüter Simu Niederhauser. Ihm ist zu verdanken, dass die Bumbacher nicht mit 1:6 oder gar noch schlimmer untergingen.

Ansonsten spielten unsere Mannen ein viel zu hektisches Eishockey. Kaum war der Puck in unseren Reihen, wurde dieser entweder planlos weg katapultiert, mittels ungenauen Pass verloren oder direkt dem Gegner wieder überlassen. Selbstverständlich waren auch gute Szenen festzumachen, doch die misslungenen Spielzüge überwiegten an diesem Sonntagabend.

Man hatte den Gegner Lenk (Absteiger aus der 3. Liga) wohl überschätzt, denn die Lenker zelebrierten auch nicht zwingend ein starkes Spiel, daher wären Punkte für die Bumbacher durchaus drin gelegen, wäre man nicht so nervös auf dem Topf-ebenen Gletscher gestanden. Einige versuchten die schlechten Pässe und Passannahmen sogar so zu entschuldigen, dass man sich noch nicht daran gewöhnen konnte, dass die Pässe flach am Boden über das Eis gleiten. Normalerweise musste man in der Oberlangenegg nahezu jeden Pass über die Buckelpiste holpernd "Totschlagen". 😉

Trotzdem darf man, nein, muss man sagen, dass diese 3 Punkte in der Bumbacher Saison-Prognose wohl kaum budgetiert worden waren, und eine (knappe) Niederlage gegen den Absteiger keine Blamage ist.

Bleibt nur zu hoffen, dass sich unsere Mannen zusammenreissen können, um im nächsten Spiel (11. November) die Leistung abrufen zu können, welche benötigt wird, dass das "Knebeln" wieder Freude bereitet.

Spielbericht
www.sihf.ch/de/game-center/game/#/20193155140008

Tabelle
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/#/standing/rank/asc/page/0/2019/19/3/2785

Spielplan
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/#/results/date/asc/page/0/2019/19/3/2785/20.10.2018-21.02...

Topskorer
www.sihf.ch/de/game-center/regio-league/#/players/points/desc/page/0/2019/19/3/2785/103785
... Mehr lesenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.