Ein Patzer (mit Happyend) zum Schluss

8. Februar 2015

HC Mühlethurnen – EHC Bumbach

5 : 6 n.V.

Der EHC Bumbach traf bei seinem letzten Gruppenspiel auf den HC Mühlethurnen. Gewissermassen ein Angstgegner, denn im Hinspiel verloren wir mit 2 : 7 gegen ein stark aufspielendes Team. Hinzu kam ein wenig Nervosität, weil uns ein Sieg (mit etwas Schützenhilfe) direkt auf den zweiten Platz bringen konnte.

Der EHC Bumbach startet, wie auch das Gegenüber, stark ins Spiel. Beide Teams konnten sofort ihre Chancen erarbeiten.

Das Score eröffnete der EHC mit einem Weitschuss von der Mittellinie, welcher plötzlich den Weg ins Tor fand. Das Heimteam vermochte rasch zu reagieren und konnte den Ausgleich herbeiführen. Noch vor Drittelsende erzielte Jonas Jutzi mit einer kraftvollen Aktion sein fünftes Saisontor. Somit konnten die Bumacher mit einem Tor Vorsprung in die Drittelspause gehen.
Im zweiten Drittel, drückten die Mühlethurner immer wieder auf den Ausgleich. Doch dann zogen sie ihre schwachen zwei Minuten ein. Der EHC erhöhte auf 1 : 4 und versuchte nun die Führung zu ver-walten. Doch der Gegner wurde immer stärker und die Bumbacher vielen in ein bekanntes Muster (das sogenannte Kopfloseishockey) zurück. Zwar konnten die Bumbacher noch auf 1 : 5 erhöhen doch schaffte der HC Mühlethurnen den Anschluss auf 3 : 5 wiederherzustellen.

Das letzte Drittel sollte eigentlich die Kür für eine gute Saison werden. Doch stattdessen musste der EHC bald einmal den Anschlusstreffer und etwas später den Ausgleich hinnehmen. Bis zum Ende der regulären Spielzeit vermochten die Bumbacher nicht das Resultat zu ihren Gunsten zu ändern. Es ging in die Verlängerung, hier spielte der EHC wieder konsequenter und schaffte nach knapp vier Minuten den Siegestreffer zu erzielen.

Mit diesem Sieg in der Verlängerung sicherten wir uns den zweiten Platz in der Gruppe 8A. Gratulation an das Team, einmal mehr spielten der EHC Bumbach eine erfolgreiche Saison. In der wir Grösse hatten nach einem schlechten Start wieder aufzustehen und auf die Siegsstrasse zurückzukehren. Die Rückrunde war bis auf die Niederlagen gegen den SC Ursellen nahezu perfekt.

Spielbericht

Tabelle => 4. Liga => Zentralschweiz => Gruppe 8a

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.