Sieg im Spiel um Platz 3

7. Januar 2018

EHC Bumbach – SC Jungfrau-Lauterbrunnen 8:4

Die Gäste aus dem Berner Oberland konnten auch im zweiten Aufeinandertreffen mit Bumbach keine Punkte erspielen, dank einem beherzten Auftritt, und, was man durchaus vermerken darf; dank dem nötigen Glück.

Nachdem die Bumbacher im ersten Drittel eine zwei-Tore Führung wieder aus der Hand gaben, packten sie im zweiten Drittel die Gelegenheit am Schopf und drückten dem Spiel, wie bereits erwähnt, mit ein wenig Glück, den Stempel auf. Der unglückliche Jungfrauer Torhüter musste mehrere Schüsse aus ferner Distanz (einer gar von der Mitte des Spielfeldes!) hinter sich aus dem Netz fischen, währenddessen sein Gegenüber, der Bumbacher Keeper Simu, eine seiner bisher besten Partien zeigen konnte, und somit das lasche Verteidigungsverhalten aller fünf Feldspieler grösstenteils ausbügeln konnte. Doch auch die Verteidigung der Gäste war lückenhaft, so ermöglichten Sie unseren Mannen gar zwei Treffer in Unterzahl.

Das Spiel war zwischenzeitlich gespickt mit unfairen Aktionen beiderseits, welche vom Schiedsrichter aber jeweils geahndet wurde. Die Bumbacher konnten aber die Entscheidungen des unparteiischen besser verdauen, worin sich die Jungfrauer aber schwer taten und sich damit ins eigene Fleisch schnitten.

Im letzten Drittel konnten die Bumbacher die Verteidigung wieder stabilisieren und erstickten somit die Hoffnung auf eine Aufholjagd der Gäste im Keim.

Bumbach kann mit den 3 gewonnenen Punkten weiterhin auf dem dritten Platz verweilen, es bleibt jedoch eng und spannend!

Hopp Bumbach!

Matchbericht

Tabelle

Skorerliste

Torwartstatistik

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.