Ein weiterer Schritt nach vorne

1. Dezember 2013

EHC Bumbach – HC Mühlethurnen

8 : 1

Nach einem skandalösen Spiel gegen den EHC Brandis III im Kantonal Cup (welches hier kein Bericht wert ist) starteten die Bumbacher top motiviert in das Spiel gegen Gruppen siebter. Die zeichen Standen von Beginn weg auf Sieg und dies steigerte den Spieltrieb auf Seiten der Jungs von Urs Spring. Nach dem ersten Drittel konnte der EHC mit einem 2 : 0 Vorsprung in die Kabine gehen. Festzuhalten gab es lediglich dass die Bumbacher in den ersten zehn Minuten konsequenter spielten.
Der zweite Abschnitt versprach Besserung und die Führung konnte ausgebaut werden. Leider musste der EHC auch ein Gegentor entgegen nehmen welche nicht zwingend notwendig war.

Das Spiel verlief weitgehend ruhig, identisch zum ersten Meisterschaftsspiel war die Schiedsrichterleistung nur dürftig. Das letzte Drittel nutzen die Bumbacher um den Sieg zu besiegeln und brachten „ds Fueder is trochen“. Der EHC Bumbach gewinnt das fünfte Spiel dieser Saison mit 8 : 1. Konnte somit das Torverhältnis verbessern und auch den Punktestand korrigieren.

Fazit: Eine gelungene Reaktion auf das Spiel gegen Uttigen, Ursellen und Brandis.

Spielbericht

Tabelle zur Gruppe 8A

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.